LED-Beleuchtung für das Parkhaus am Schloss

Eine moderne Form der Beleuchtung – LED-Technik – hält Einzug in das Parkhaus am Schloss. Das Parkhaus erhält hocheffiziente LED-Leuchten, die über Präsenzmelder gesteuert werden.

Durch den Ersatz der alten, nicht mehr dem Stand der Technik entsprechenden Leuchten Systeme durch LEDs, die optimal auf die Lichtbedürfnisse von Parkhäusern abgestimmt sind, entsteht eine ganz neue Qualität der Beleuchtung.

Die Einsparung durch die neue Beleuchtung wird etwa 66 % des bisherigen Stromverbrauchs betragen und kann den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase dadurch um jährlich 76 Tonnen reduzieren.

Der Einsatz von moderner LED-Technik stellt aber auch eine höhere Investition dar, als der Einsatz von konventionellen Leuchtmitteln. Zum Glück muss die Stadtwerke Zweibrücken Service GmbH dies nicht alleine stemmen, sondern erhält Unterstützung vom Bundesumweltministerium (BMU) in Höhe von 30% der Kosten. Dessen Nationale Klimaschutzinitiative fördert nicht nur die Erstellung und Umsetzung von Klimaschutzkonzepten, sondern auch konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung wie diese hier.

Die Förderung läuft, wie auch diejenige der Klimaschutzmanagerin und der Ausgewählten Klimaschutzmaßnahme, über den Projektträger Jülich (PtJ).

 

Projekttitel:

„KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung im Parkhaus am Schloss der Stadt Zweibrücken“

 

Laufzeit:

01.01.2015 bis 31.12.2015

 

Förderkennzeichen:

03k00129